LONGJOHN

LONGJOHN
Was macht aus Männern Cowboys und was tragen sie drunter? Genreübergreifendes und interaktives Syncro-Theater mit Texten vom Band aus bekannten Filmen.

Bei LONGJOHN kommen die Texte vom Band. Man glaubt, sie irgendwo schon mal gehört zu haben und damit liegt man richtig. Sie stammen alle aus berühmten Westernfilmen. Vier Darsteller geben eineinhalb Stunden alles. Sie schwingen Lassos, tanzen Ballett, jonglieren mit Äpfeln, liefern sich brutale Schlägereien, essen Zwiebeln & werden wieder zu kleinen Jungs. Sie halten Monologe am Lagerfeuer, gehen irritiert durch knarzende Salontüren und reiten auf nicht vorhandenen Pferden und von Livemusik begleitet in den Sonnenuntergang. Die Genres wechseln wie das Aprilwetter. Interaktives Theater, Improvisation, Tonkunst, Musik, Gesang und Tanz vereinen sich auf der Bühne zu einem gewaltigen Epos der Leidenschaft. Das Publikum wird von Beginn an einbezogen, darf das Ganze durch selbst gebastelte „16-zu-Neun-Drei-D-Brillen“ bestaunen, anhand von Bläßchenfolien passende Geräusche zum Lagerfeuer intonieren und mit den Darstellern auf Tuchfühlung gehen. Es gibt keine Zielgruppe für LONGJOHN, denn Männer lieben nun mal Cowboys – und Frauen lieben Männer.

AK 15.-€ erm. 10.-€

14.5. 14 & 19 Uhr